Loading...

Das war das 1. JUG Saxony Camp 2017

Bei bestem Frühlingswetter öffnete am 31. März der NIEPER-Bau der HTWK Leipzig die Türen für das erste JUG Saxony Camp 2017.

IT-Studierende aus Leipzig, Dresden, Chemnitz und Merseburg folgten unserer Einladung, sich einen kompletten Tag lang mit den aktuellen Themen und Trends aus der Softwarebranche zu beschäftigen. In den Workshops am Vormittag „Lieber Agil!“ (Julia Dellnitz, Learnical GbR), „Graphendankenbanken“ (Michael Hunger, Neo Technology) und „Webapplikationen mit Spring Boot“ (Oliver Gierke, Pivotal) konnten die Studierenden aktiv mitarbeiten und sich mit den Trainern austauschen.

Bei leckeren Snacks aus dem Campus Bistro und bester Stimmung unterhielten sich die Studierenden mit unseren Aussteller – buschmais, EXXETA, itemis, Softwareforen Leipzig, Mercateo, Spreadshirt, DevBoost und OSB – über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierewege. Prof. Mario Hladwitschka von der HTWK Leipzig eröffnete das Sessionprogramm vertretend für Herrn Prof. Karsten Weicker. Anschließend besuchten die Teilnehmer spannende Sessions, u. a. zu Enterprise Spark, DevOps, Docker und Kotlin, darunter auch Themen von Studierenden der HTWK Leipzig. Im abschließenden Vortrag über die Panama Papers zeigte Michael Hunger, wie es dank Neo4j gelang, den größten Leak einer Geldwäschefirma zu untersuchen. Die Slides zu den Sessions findet ihr in der Programmübersicht.

Wer noch genug Energie hatte, folgte uns am Abend in den HfTL-Club „Stecker“, um den Konferenztag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen. Zum feierlichen Abschluss luden wir unsere Referenten zum Abendessen in die Suedbrause ein.

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmern, Referenten, Ausstellern, den Medien- und Preissponsoren (iJUG e.V., Rheinwerk Verlag und dpunkt.verlag) und allen weiteren Beteiligten für eine gelungene Konferenzpremiere bedanken. Besonderer Dank geht an die HTWK Leipzig, speziell an Herrn Prof. Karsten Weicker, Frau Christine Klöden und Herrn Prof. Mario Hladwitschka, sowie an Herrn André Kleinschmidt von der Gesellschaft für Informatik (Regionalgruppe Leipzig) für die organisatorische und personelle Unterstützung vor Ort.

Wir freuen uns sehr über das durchweg positive Feedback aller. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.

Slides der Sessions:
Programmübersicht

Fotos zur Konferenz:
Rückblick