Loading...

JUG Saxony Camp 2018 - Networking und Wissensaustausch für die Zukunft

Am Freitag, den 06. April 2018 kamen im NIEPER-Bau der HTWK Leipzig zahlreiche IT-Studierende aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern zusammen und tauschten sich beim 2. JUG Saxony Camp über die aktuellen Trends der IT-Branche aus, erhielten neue Impulse für eigene Projekte und Abschlussarbeiten und vernetzten sich mit namhaften nationalen und internationalen Unternehmen. Dank unserer Sponsoren konnten wir auch in diesem Jahr wieder kostenfreien Eintritt für Studierende ermöglichen.

Es standen erstklassige Workshops auf dem Plan, die von erfahrenen IT-Expertinnen und Experten durchgeführt wurden und echte Methoden und Probleme aus IT-Projekten zeigten: Bernd Fischer (MindApproach GmbH) zeigte z. B., wie man seine eigene Serverless Cloud baut, Dina Sierralta (Learnical GbR) machte die Teilnehmer fit in agiler Arbeitsweise, Thorben Janssen (Freiberuflicher Trainer) machte mit dem Persistenzframework Hibernate vertraut und Dirk Mahler (buschmais GbR) begab sich mit den Teilnehmern auf den Weg in die Untiefen komplexer Anwendungen.

In verschiedenen Sessions im Anschluss stellten Studierende selbst ihre eigenen Projekte und Abschlussthemen vor und gaben damit neue Impulse, Ideen und Möglichkeiten an ihre Kommilitonen weiter. Darunter waren Themen, die locker auf größeren Konferenzen mithalten können, wie z.B. „Maschinelles Lernen in der JVM“ (Erik Rohkohl – HTWK Leipzig) oder „Eine eigene Sprachsteuerung in 30 Minuten“ (Jan Buchholz – HfT Leipzig).

Die Wichtigkeit der Konferenz zeigte sich vor allem in den Pausen, in denen sich große Trauben um unsere Aussteller bildeten. Studierende und Vertreter hiesiger Arbeitgeber tauschten sich über Karrierechancen aus und vernetzten sich für zukünftige Gespräche und mögliche Projekte.

Wir selbst nehmen von diesem Konferenztag viele neue Impressionen und Ideen mit und freuen uns, dass das Camp für Studierende und Aussteller so viele Möglichkeiten eröffnet hat. Die Bedeutsamkeit einer eigenen IT-Konferenz für Studierende zum Austausch mit Kommilitonen und hiesigen Arbeitgebern hat sich in aller Deutlichkeit bestärkt.

Wir möchten uns bei unseren Sponsoren, Referenten und Teilnehmern herzlich für ein gelungenes 2. JUG Saxony Camp bedanken! Ebenso danken wir unseren Co-Veranstaltern – Herrn Prof. Karsten Weicker von der HTWK Leipzig und der GI Regionalgruppe Leipzig – für ihr Engagement und ihre Unterstützung und unseren Vereinsmitgliedern des JUG Saxony e.V.s, die das Camp ehrenamtlich mitorganisiert haben.

Die Slides der Workshops und Sessions haben wir auf den entsprechenden Programmseiten veröffentlicht. Feedback, Ideen und Anregungen könnt ihr uns gerne per E-Mail an team@jugsaxony.org zukommen lassen.