Loading...

Session: Die Evolution der Schichtenarchitektur

Ein weit verbreitetes Pattern in der Softwarearchitektur ist die sogenannte Schichtenarchitektur. Dabei wird das System in Schichten aufgeteilt, welche funktional unterschiedliche Aufgaben übernehmen, so z. B. die Datenhaltung oder Präsentation der Daten. Aber warum benötigt man überhaupt unterschiedliche Schichten und welche Vor- und Nachteile bringt ein solches Pattern mit sich?

In diesem Vortrag möchte ich diese und weitere Fragen beantworten. Nachdem wir uns eine Vorstellung darüber verschafft haben, was Softwarearchitektur eigentlich ist, werde ich einen Überblick über die einzelnen Evolutionsstufen der Schichtenarchitektur geben und alternative Architekturpattern aufzeigen.

 
Referent:
Florian Gerlinghoff (HTWK Leipzig / Saxonia Systems AG) arbeitet bei Saxonia Systems und studiert Informatik an der HTWK Leipzig. Sein Interessensgebiet sind Softwaresysteme und deren Kommunikation miteinander. Deshalb befasst er sich auch damit, wie man durch eine gute Architektur langfristig erfolgreiche Anwendungen entwickeln kann.

Slot:
14:50 – 15:20 Uhr
Seminarraum N002