Loading...

Session: Eine eigene Sprachsteuerung in 30 Minuten

Slides:
Eine eigene Sprachsteuerung in 30 Minuten (PDF)

Sprachsteuerungen gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. So hat jeder „große Player“ inzwischen eigene marketing-wirksame Systeme (Alexa, Siri, …), doch auch für den „kleinen Hacker von nebenan“ rückt der Traum von der eigenen Sprachsteuerung in immer greifbarere Nähe. Neben reinen Open-Source Projekten, die unausgereift und kompliziert aufzusetzen sind, bieten namenhafte Anbieter wie Google oder Microsoft ihre Services kommerziell an und stellen uns Privatusern kostenlose Lizenzen zur Verfügung.

Bei EXXETA wurde die Energiehandelsplattform Tender365 um eine derartige Sprachsteuerung erweitert. Basierend auf diesen Erfahrungen werden derartige Services exemplarisch vorgestellt und beispielhaft in ein bestehendes System (den stecker’schen Iltis https://github.com/hftlclub) integriert. Ein wesentlicher Vorteil dieser Services liegt darin, dass sie problemlos genutzt werden können, ohne dass der Entwickler sich mit den zugrundeliegenden Techniken beschäftigen muss. Für diese Session werden daher ausdrücklich keine Vorkenntnisse in der computergestützten Spracherkennung vorausgesetzt.

Referent:
Jan Buchholz
studiert Informatik an der Universität Leipzig. Als Werkstudent kam er im November 2017 zur EXXETA GmbH, wo er sich zunächst hauptsächlich der Integration einer Sprachsteuerung in ein bestehendes System widmete. Nebenbei engagiert er sich ehrenamtlich u. a. im HfTL-Club „Stecker“.

Slot:
14:45 – 15:15 Uhr
Hörsaal