Loading...

Session: Wie werden sich IoT und Fog Computing auf unser Leben auswirken?

IoT oder Internet der Dinge ist ein Konzept, in dem viele Geräte mit dem Netz und untereinander verbunden sind. In unserer bisherigen Welt werden die meisten Daten von Menschen erschaffen, im Internet der Dinge kommen die Daten im großen Maße von Sensoren und smarten Endgeräten.

Diese Daten gilt es in Echtzeit zu verarbeiten. Man denke beispielsweise an selbstfahrende Autos, die miteinander kommunizieren müssen. Cloud Systeme helfen zur Lösung dieses Problems nur bedingt, weil der Transport der Daten über große Distanzen hohe Latenzen verursacht. Fog Computing bietet sich als Lösungsstrategie an, indem wir die „Cloud“ in die Nähe von Endgeräten bringen. Fog Computing könnte auch als Edge Computing bezeichnet werden, es verarbeitet die Daten nicht zentral, sondern an den Rändern des Netzwerkes, und das macht Echtzeitverarbeitung möglich.

Der Vortrag stellt das Konzept des Fog Computing vor, zeigt Unterschiede zur Cloud und erklärt anhand eines Use-Case, wie die verschiedenen Aspekte ineinander greifen.

Referent:
Mosbah Habbal
studierte Computer Science in Syrien und kam im April 2014 nach Deutschland. Im Moment arbeitet Mosbah an seiner Masterarbeit an der TU Chemnitz im Bereich Web-Engineering. Seit Mai 2017 unterstützt er Mercateo als Web-Entwickler.

Slot:
14:00 – 14:30 Uhr
Seminarraum N003 (Erdgeschoss)